Du bist hier::-> Termine / Newsdetails
Mittwoch, 28. Juni 2017
03.06.2017 20:00 Alter: 25 days
Kategorie: Termine, Termine

Mobi-Veranstaltung: WAR STARTS HERE

3. Juli 2017, 20 Uhr


Seit mehreren Jahren hat das war-starts-here Camp-in Potzehne, in der Nähe des GÜZ, viele unter-schiedliche Menschen zusammengebracht. Gemein-sam zu diskutieren und aktiv zu werden hat einiges bewirkt, sowohl bei den Teilnehmenden des Camps als auch in der Region. Und es hat Spaß gemacht.Wir kommen zusammen, um über Kriege und deren Vorbereitung zu informieren, die Lage zu durch-schauen und die Zusammenhänge zu analysieren. So vielfältig die Strömungen in emanzipatorischen Bewegungen sind, so vielfältig sind auch die indi-viduellen Sichtweisen auf Krieg und Militär. In An-betracht dessen wollen wir die Gemeinsamkeit des Widerstands weiterentwickeln, den lange gewach-senen Widerstand vor Ort stärken und dabei unsere Unterschiede diskutieren und respektieren. Wichtig ist uns auch, auf die Menschen in der Umgebung des GÜZ zuzugehen, mit ihnen in Kontakt und ins Gespräch zu kommen und vielleicht auch mehr...Bei diesem (inzwischen sechsten) Camp knüpfen wir am Thema des letzten Camps an. „Krieg.Macht.Flucht.“ ist immer noch aktuell. Diesmal geht es vor allem darum, antimilitaristische und antirassisti-sche Perspektiven zu entwickeln. Lasst uns unsere OhnMacht gemeinsam durchbrechen! Das Camp in Potzehne wird ein Ort dafür sein. Wir wollen eine Diskussion auf Augenhöhe mit allen, die das Gleiche antreibt: die Abneigung gegen die zerstörerischen Verhältnisse weltweit.Es ist ein selbstorganisiertes Camp, das durch Einsatz der teilnehmenden Menschen entsteht, besteht und Wirkung entfaltet. Was du nicht selber organisierst, vermisse nicht! Das Camp ist ein sozialer Ort, an dem wir einen Gegenentwurf zu leben versuchen: gegen eine Gesellschaft, die in allen Fasern von Herrschaft durchdrungen ist, setzen wir konkrete Utopie.

Opens external link in new windowWeitere Informationen hier